Myspace Layouts
I edited my profile at Freeweblayouts.net, check out these Myspace Layouts!




  Startseite
  Über...
  Archiv
  Grüße
  Anonyme =)
  Schönsachen
  Herz-Geschichte
  Mein Märchen
  Terminä
  Malbuch
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Bibbis Blog
   Verlaufen?Pielok&Friends
   Katrins Ding
   Angie Pussey ;D
   Rosis Hpsch
   amnesty
   Reitverein in Dolle
   Jana vs. Mone =()
   Tini&Rosi



Webnews



http://myblog.de/kleenmone

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der kleine Apfel

Man nehme eine Tasse Tee und setze sich auf sein Gemüt und lausche den Worten meine Herzes,die des roten Apfels ohne Scherz, es ist nicht einfach nur zu dichten,doch die Kunst der Güte kann mich entflichten..

Es war einmal ein Apfel,der war so schrecklich grün,dass niemand ihn mochte und er war so unheimlich einsam.
Und er versteckte sich dewegen immer in einem Rosenbusch,mit der Hoffnung eines Tages mal so rot zu sein,wie die Rosen und die anderen Äpfel.
Jeden Morgen schaute er an sich herunter und musste feststellen,dass er immernoch grün ist und dann kullerten ganz dicke Tränentropfen über seine grünen Wangen und sickerten in die schwarze Erde. Da kam ein Wurm hochgekrochen und beschwerte sich :" Warum lässt du es in mein Haus regnen?" fragte er .."Ich.." stotterte der grüne Apfel.."Ich träume, doch nur davon so ein roter Apfel zu sein,wie alle anderen und dann vielleicht einmal die große Liebe zu finden.." Da sagte der Wurm:"Hör mir zu, ich kann die Rosen dazubringen,dass sie anfangen zu pinkeln und dann bist du pur pur rot,sowie alle anderen Äpfel,aber mit den Folgen musst nur einzig und allein du leben mein lieber grüner Apfel und glaube mir du bist etwas ganz besonderes!".."Oh lieber Wurm,danach wird alles anders,bitte lass die Rosen mich verwandeln .."

"Wie du meinst.." sprach der Wurm und er ließ einen sehr unseriösen Zauberspruch über seine Lippen..Daraufhin begann alles einen Moment lang im pur,pur rotem Rot zu erstrahlen und der grüne Apfel war auf einmal nicht mal grün sondern rot..

Voller Glück sprotzend lief der Apfel los und stellte sich direkt unter den größten Apfelbaum der Welt..
Dort hingen tausend und abertausende rote Äpfel,die monoton nach vorne schauten, selbst ,als der Apfel hustete,um die Aufmerksamkeit dieser Masse zu erlangen schaute ihn doch niemand an.
Er war allein. Immernoch. Er war rot und er war allein.Da nahm er allen Mut zusammen und rief :" Schaut her ich bin rot,ich bin so rot ,wie ihr alle und nicht mehr so grün,wie damals.."Plötztlich wendeten sich alle Apfelgesichter den kleinem roten Apfel zu und schüttelten einfach nur ihren Kopf,danach schauten sie wieder monoton gerade aus.


Keiner reagierte, und das Herz des kleinen Apfels fühlte sich auf einmal so grausam leer an, da fiehl ein schon alter und fauler Apfel vom Baume herab und landetet direkt neben ihm, er war kurz davor durch den Aufprall zu sterben,aber er war ja auch schon sehr alt."Jüngchen hör was ich dir sage,möchtest du jemals die Anerkennung dieser ganzen Äpfel und möchtest du eines Tages vielleicht sogar einen Freund haben .."Aber ja!" sagte der kleine Apfel gespannt.."Das Geheimnis ist, dass du mit deinem Herzen siegst und nicht mit deiner roten Farbe,glaube mir nur so bist du ein wunderbarer Apfel und egal,ob du blau oder grün bist, du bist geschätzt wurden und das ist das schönste Gefühl, es ist noch schöner, als der Sonnenstrahl,in dem wir jeden Tag baden..

"Achso,aber wie werde ich das anstellen müssen,wie zeige ich das,wird mich überhaupt noch jemand ansehen,wenn ich genauso rot bin,wie alle anderen..???"
Doch der alte Apfel konnte nicht mehr antworten,der Tod holte ihn ein und trug ihn davon.

Einzig und allein übrig blieb der grün/rote Apfel mit einem großen Traum und ein riesengroßer Apfelbaum mit Millionen und Abermillionen Äpfeln..




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung